18 ° / 16 ° Sprühregen

Navigation:
Der Ottifant im World Wide Web

Netrace Der Ottifant im World Wide Web

Am heutigen Dienstag werden die Ergebnisse der zweiten Vorrunde der Netrace-Rallye veröffentlicht. 1418 Schüler aus Kiel und umliegenden Gemeinden sind in diesem Jahr dabei und lösen kniffelige Fragen im Internet. Die besten drei Teams jeder Schule kommen in die Hauptrunde.

Voriger Artikel
Faktencheck statt Fake News
Nächster Artikel
Auf geht’s in die letzte Runde

Bei der zweiten Netrace-Vorrunde ging es auch um Otto Waalkes und seinen Ottifanten.

Quelle: Michalla,Robert

Kiel. „Bei jeder neuen Fragerunde legen wir noch ein Schippchen drauf“, berichtet Projektleiterin Kerstin Reisen von Promedia Maassen. „Die Fragestellung wird komplexer. Wir wollen die Schüler auf dem Weg zur Medienkompetenz begleiten und fit machen für die Recherche im Netz.“ Netrace ist ein Projekt der Förde Sparkasse, des Instituts Promedia Maassen und der Kieler Nachrichten.

Otto Waalkes hatte in der zweiten Vorrunde seinen Auftritt. Der Komiker hat es auf eine Sonderbriefmarke der Deutschen Post geschafft. Herausfinden mussten die Teilnehmer den Komikernamen, um so zum gesuchten Namen der Marke zu gelangen. „Bunter Gruß vom Ottifant“ wurde das Wertzeichen benannt. Um eine bedrohte Tierart ging es bei Frage 3. Gesucht war ein Pangolin, ein Schuppentier. Die Netrace-Teams mussten zudem herausfinden, wie die beiden Exemplare, die im Leipziger Zoo leben, heißen. Durch geschicktes Kombinieren und Recherchieren kamen die meisten auf die Namen „Tou Feng“ und „Quesan“.

In die Finalrunde, die am 23. Mai beginnt, kommt nur das beste Team jeder Schule. Die Runde endet am 1. Juni. Die Klassen, die es unter die ersten Zehn schaffen, bekommen bis zu 1000 Euro für die Klassenkasse. Die Sieger werden am 6. Juni bekanntgegeben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Online-Poker

Bluffen Sie, zocken
Sie, holen Sie sich
den Pot - Gratis!

Gewinnspiele

Kostenlos mitmachen
und mit etwas Glück
jetzt gewinnen!

Mehr aus NetRace - Kiel 2/3