5 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Auf der Jagd nach Informationen

Netrace - Finalrunde Auf der Jagd nach Informationen

Auf geht’s in die Finalrunde der Internetrallye Netrace. Ab Dienstag, 9 Uhr, kämpfen sich 25 Schülerteams durch die nächsten kniffligen Fragen. Jetzt sind nur noch die besten Mannschaften im Rennen. 165 Teams von 32 Schulen aus der Region ließen die Finalisten bisher hinter sich.

Voriger Artikel
Internetrallye gibt wieder Vollgas
Nächster Artikel
Das sind die Besten!

1854 wurde die Litfaßsäule erfunden. Heute beträgt die Miete pro Tag in München laut Netrace-Recherche 4280 Cent.

Quelle: Frank Peter

Kiel. „Diesmal haben die Gruppen wegen des Pfingstwochenendes einen Tag länger Zeit, um die Antworten abzusenden“, sagt Kerstin Kaufmann von Promedia Maassen. Mit den Kieler Nachrichten und der Förde Sparkasse hat ihr Institut Netrace ins Leben gerufen. Bei der Aktion können die Schüler des fünften bis 13. Jahrgangs lernen, dass im Internet nicht jeder Information zu trauen ist. „Bei der Recherche im Netz muss man gewaltig aufpassen“, erklärt Kaufmann. In der Finalrunde seien die Fragen noch schwieriger als bisher. Kaufmann ermutigt aber: „Wer es bis hier geschafft hat, schafft es auch weiter.“

Einsame Spitze war bisher das Team „Eulinger“ der Neumünsteraner Gemeinschaftsschule Faldera. Die sieben Schüler der 8a erreichten als einziges Team in der Hauptrunde im April die volle Punktzahl (50 Punkte). Ihre Lehrerin Claudia Schneider ist stolz: „Letztes Jahr haben einige aus der Klasse schon mitgemacht. Diese Erfahrung zahlt sich nun aus.“ Alle seien sehr motiviert. Mit 49 Punkten landete die vierköpfige Gruppe „iCorporation“ (BG-11f) vom RBZ Wirtschaft in Kiel auf dem zweiten Platz. Einen Punkt weniger erzielte das Team „Kolumbus“ der Klasse 6c von der Gemeinschaftsschule Friedrichsort.

Wie in den drei Runden zuvor gibt es wieder fünf Fragenkomplexe. Verraten wird noch nichts. Wie schwierig es aber mitunter sein kann, zeigt ein Blick auf die Fragen aus der gerade beendeten Hauptrunde. Da ging es um einen Reklamekönig, um ein Schloss in der Nähe von Flensburg sowie um einen frechen Kobold. So mussten die Schüler herausfinden, dass es sich um Pumuckl handelt – und recherchieren, aus wie vielen Kreidezeichnungen die erste Bildergeschichte von Erfinderin Ellis Kaut besteht (Antwort: 17). Beim Reklamekönig handelte es sich um Ernst Theodor Amandus Litfaß, der 1854 eine erste „Annoncier-Säule“ aufstellte. Die Schüler mussten auch die Frage beantworten, wie viel Cent es heute pro Tag kosten würde, in München an der Arnulfstraße/Ecke Seidlstraße eine Litfaßsäule zu mieten. 4280 Cent wäre die richtige Antwort gewesen.

Wer zum Schluss noch einmal richtig Gas gibt, schafft es vielleicht auf das Siegertreppchen. Im Juli findet die Preisverleihung statt. Die zehn besten Teams der Finalrunde bekommen Preisgelder in Höhe von 250 bis 1000 Euro. Ein perfekter Zuschuss für die Klassenkasse.

www.kn-netrace.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Kristiane Backheuer
Lokalredaktion Kiel/SH

Sudoku kostenlos

Täglich ein neues
Online-Sudoku-Rätsel
lösen!

Online-Poker

Bluffen Sie, zocken
Sie, holen Sie sich
den Pot - Gratis!

Mehr zum Artikel
Netrace
Foto: So sehen Sieger aus: Alle zehn Gewinnerteams der Internetrallye Netrace sind im Druckzentrum der Kieler Nachrichten ausgezeichnet worden.

Mit einer Siegerehrung ist am Mittwoch die Internetrallye Netrace beendet worden. Alle zehn Gewinnerteams nahmen im Druckzentrum der Kieler Nachrichten ihre Preise entgegen. In fünf Runden hatten sie sich – organisiert von KN und Förde-Sparkasse – gegen 190 Mannschaften aller Schularten durchgesetzt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus NetRace - Kiel 2/3