10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Getrennt auf der Suche nach OB-Kandidaten

Kiel Getrennt auf der Suche nach OB-Kandidaten

Auch wenn am Donnerstag noch keine Namen fielen, der Kurs der Ratsmehrheit von SPD, Grünen und SSW für die Kieler Oberbürgermeister-Wahl steht fest: Die Kooperation erteilte einem Einheitskandidaten, der von mehreren Parteien unterstützt wird, eine Absage.

Voriger Artikel
Klimant sagt in Kiel ab
Nächster Artikel
Ulf Kämpfer soll Kieler OB werden
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Martina Drexler
Lokalredaktion Kiel/SH

Oberbürgermeisterin Susanne Gaschke hat einem Kieler Unternehmer eine Steuerschuld in Höhe von knapp 3,7 Mio Euro erlassen. Lesen Sie an dieser Stelle alles zum Kieler Steuer-Deal. mehr

Am 23. März fällen die Kieler eine Entscheidung über die Zukunft von Möbel Kraft in der Landeshauptstadt. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Klimant sagt in Kiel ab

Die Suche nach einem neuen Kieler OB bleibt schwierig: Einer der möglichen Kandidaten, der Dithmarscher Landrat Jörn Klimant, hat am Donnerstag abgesagt. Jetzt werden nur noch zwei Namen gehandelt.

mehr