9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Todeskino will OB werden

Nach Gaschkes Rücktritt Todeskino will OB werden

Wenige Minuten nach Gaschkes Rücktritt hat Kiels Bürgermeister Peter Todeskino (Grüne) signalisiert, sich als Oberbürgermeisterkandidat aufstellen lassen zu wollen. Gegenüber KN-online nannte er dafür mehrere Gründe.

Nächster Artikel
Sehnsucht nach parteiübergreifender Lösung

Peter Todeskino (Grüne) will Oberbürgermeister von Kiel werden.

Quelle: pae
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Oberbürgermeisterin Susanne Gaschke hat einem Kieler Unternehmer eine Steuerschuld in Höhe von knapp 3,7 Mio Euro erlassen. Lesen Sie an dieser Stelle alles zum Kieler Steuer-Deal. mehr

Am 23. März fällen die Kieler eine Entscheidung über die Zukunft von Möbel Kraft in der Landeshauptstadt. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Mehr zum Artikel
Kieler Steuer-Deal
Foto: Vor der Presse hat Susanne Gaschke am Montag ihren Rücktritt erklärt.

Der Rücktritt von Susanne Gaschke wurde in den vergangenen Wochen von vielen Seiten gefordert. Sind mit der Entscheidung der 46-Jährigen nun alle zufrieden? KN-online hat für Sie die ersten Reaktionen eingefangen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr