25 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Preetz Magazin
BUND Preetz
Sabine Untiedt (links) und FöJlerin Maria Papoulias mit Arbeitsmaterialien. Auch die neue Infokiste wird unter anderem laminierte Bestimmungskarten, Kescher, Becherlupen und Ferngläser enthalten, mit deren Hilfe Kinder vor Ort Insekten, Schnecken, Regenwürmer, Amphibien, Reptilien und Vögel bestimmen, die Wasserfauna erkunden, Tierspuren lesen können.

„Wir verzeichnen ein großes Artensterben, auch von Allerweltsarten – hauptsächlich, weil die Lebensräume und Nahrungsgrundlagen fehlen. Da ist es mit Nisthilfen oder künstlichen Horsten allein nicht getan, Fledermäuse und Schwalben brauchen Insekten, und Insekten brauchen ihre Wirtspflanzen“, erklärt Sabine Untiedt vom BUND-Umweltbüro in Preetz.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Gottesdienste in der Waldkapelle
Foto: Professor Dr. Günter Mix kann zwar auch „selber ein paar Töne aus der Orgel herausholen“, würde sich aber über die Verstärkung durch einen ehrenamtlichen Organisten freuen.

In und  um die Waldkapelle  „Zum ewigen Troste“  in Neuwühren sind  derzeit ehrenamtliche Helfer dabei, das  Gotteshaus für den traditionell am Ostersonntag stattfindenden ersten Gottesdienst im Jahr herzurichten. Das ehemalige Spritzenhaus wird schon seit den 1950er-Jahren als Kirchenraum genutzt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Küken zu Ostern
Foto: Jetzt, pünktlich zur Osterzeit, beginnt bei den Geflügelzüchtern die Hochsaison.

Wuselig laufen die kleinen Küken unter der Wärmelampe in Peter Elgerts Stallungen herum. Der Vorsitzende des Rassegeflügelzuchtvereins freut sich über jedes kleine gefiederte Knäuel in dem Käfig.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Handball im PTSV

Wenn die erste Herren-Handballmannschaft des Preetzer TSV zu Hause antritt, dann ist die Blandford-halle meist gut gefüllt. Kein Wunder, denn Kenner wissen, dass die Jungs, die es in nur zwei Jahren von der Landesliga in die Oberliga geschafft haben und sich dort seit drei Jahren halten, richtig gut Handball spielen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
West Coast Swing
Foto: Mit dem Repertoire des West Coast Swing macht man auf jeder Tanzveranstaltung eine gute Figur.

„Gehen Sie da mal hin, und machen Sie am besten mit“, lautete die Ansage aus der Redaktion. „West Coast Swing“ heißt der Workshop in der Tanzschule Sellmer-Tannhäuser, und mein ahnungsloser Blick ins Internet ergibt: Das hat mir immer schon gefehlt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Umfrage in Preetz
Foto: Josephine Johnson (von links), Dahlia Hansen, Christian und Silke Möller

Das höchste Fest der Christen steht für Aufbruch und Neuanfang, für sich herausputzen und auf die Zukunft freuen. In zehn Tagen endet die Fastenzeit, und am Osterwochenende warten Schokoladeneier, Familienbrunch und hoffentlich auch ein entspannter Spaziergang bei sommerlichen Temperaturen. Doch wie bereiten sich die Preetzer Geschäftsleute auf das Fest vor? Und was bedeutet ihnen Ostern?

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Schulsozialarbeit Preetz
Foto: Wenn die Kinder in der Pause in den Raum der Schulsozialarbeiterin dürfen, kommen sie gerne und zahlreich. Neuerdings gibt es sogar einen richtig großen Kicker, der die Kids begeistert.

Der Weg zur Einrichtung der Schulsozialarbeiterstellen an den Grundschulen war lang. Viele Jahre mahnten Schulleiter, Lehrer und Eltern, dass es unerlässlich wäre, für die Kinder neben den Lehrern eine unabhängige Anlaufstelle zu haben, die sich um das seelische Heil der jungen Schüler kümmere.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Niederdeutsche Bühne Preetz
Foto: Momentan arbeitet Gabi Malinowski am Bühnenbild für das zweite Frühjahrsstück "Mien Mann ward Mudder", das am 27. März Premiere hat.

Jährlich drei plattdeutsche Theaterstücke für Erwachsene und ein Weihnachtsmärchen auf Hochdeutsch, gespielt von Kindern und Jugendlichen – darauf können sich die Preetzer bei ihrer Niederdeutschen Bühne (NB) verlassen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
1 3 4