11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Preetz Magazin
Krippenspiel auf Hof Breiteneiche
Foto: Herodes und die Heiligen Drei Könige waren im vergangenen Jahr mit Haut und Haar dabei.

Wenn es erst einmal los geht, dann müssen die Trecker raus aus der Scheune. Das ist jedes Mal so, wenn das plattdeutsche Krippenspiel auf Hof Breiteneiche in Wielen gastiert.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mistelzweige
Foto: Johanna (20) und Lennart (19) sind schon zweieinhalb Jahre ein Paar. Den Brauch, sich unter einem Mistelzweig zu küssen, kannten sie bisher nicht.

In der Advents- und Weihnachtszeit zieren kleine Mistelsträuße viele Türen. Im Laufe der Jahrhunderte hat diese geheimnisvolle Pflanze die Fantasie vieler Menschen beflügelt, davon zeugen regionale Bezeichnungen wie Donnerbesen, Druidenfuß oder Hexenkraut und zahlreiche Bräuche, wie das Küssen unter dem Mistelzweig.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Postseefeldmark
Foto: Eisvögel brauchen eine steile Abbruchkante, wo sie ihre Höhle mit einem tunnelartigen Eingang bauen können. Das tun sie bevorzugt in lehmigen Steilhängen und frischen Abbruchkanten an Flüssen.

Gut gerüstet mit Gummistiefeln und Spaten stehen die Mitglieder des Nabu an einem Bach in der Postseefeldmark. Sie sind im Einsatz für einen kleinen gefiederten Freund im prächtig blau-grünen Kleid. Die Rede ist vom Eisvogel, der lange in der Feldmark in Preetz heimisch war.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Neues Musicalprojekt
Foto: Peter Schindler zeigt: Auch eine Mülltonne kann zu einem Musikinstrument werden.

Die Kreismusikschule Plön plant zusammen mit der Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule ein neues Musicalprojekt. Zum Auftakt kam der Autor und Komponist Peter Schindler extra aus Berlin angereist, um den zukünftigen Darstellern sein Stück „Schockorange“ vorzustellen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kinderfest Preetz
Foto: Die Gestaltung des Buchs hat Wilfried Zwick von der Firma Gebrüder Peters GmbH übernommen. Das Titelbild zeigt Kinder auf dem Preetzer Markt im Jahr 1898.

„Das Kinderfest war der ,Preetzer Nationalfeiertag’, da waren Sparkasse und Geschäfte geschlossen. Mütter und Väter standen an der Straße, um ihre Kinder zu sehen“, berichtet Peter Pauselius, Stadtarchivar, der jetzt mit „Die Geschichte des Kinderfestes in Preetz seit 1840“ sein 16. Buch in 34 Jahren vorlegt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Stadtführungen in Preetz
Das Geschichten-Reservoir der Stadtführerin Anne-Kathrin Kalb ist unerschöpflich. Im Mai startet sie die Saison mit gleich drei verschiedenen Touren.

„Ich zeige den Leuten ein Stück vom Paradies“, verspricht Anne-Kathrin Kalb. Die Stadtführerin ist nicht nur geborene Preetzerin, sondern hat sich viel angelesen. Seit 2000 führt sie Interessierte durch ihre Stadt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kirchendach
Foto: Susanne Bieler-Seelhoff, Viktoria von Flemming, Eckhard Graf Hahn, Michael Paarmann und Edgar Schwinghammer haben sich fürr die Sanierung des Klosterkirchendachs eingesetzt. Im Sommer beginnen die Arbeiten.

„Irgendwann hat so ein Dach sein Höchstalter erreicht“, erklärt Architekt Edgar Schwinghammer mit einem Blick auf das imposante Dach der Klosterkirche. Dieses braucht dringend eine neue Eindeckung, und auch einige Balken wurden vom der Zahn der Zeit und ständige Feuchtigkeit angegriffen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Monitoring
Foto: Biologe Dr. Klaus Voß (links) und Gerhard Depner vom NABU erfassen die Biotop- und Artenvielfalt der Weidelandschaften und freuen sich über "Highlights ohne Ende".

Die Weidelandschaften der Postseefeldmark umfassen heute etwa 90 Hektar und erstrecken sich vom Postsee im Westen bis zur Bebauung im Osten, im Norden stoßen sie an den Schlichtenkampredder.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
1 3