Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Refugees welcome Weiterer Zug in Neumünster eingetroffen
Refugees welcome Weiterer Zug in Neumünster eingetroffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:50 08.09.2015
Bereits am Montag waren 400 Flüchtlinge mit dem Zug aus Bayern in Neumünster eingetroffen und in der Stadt von Helfern mit Obst, Getränken und Kleidung empfangen worden. Quelle: Thomas Nyfelder/dpa (Archiv)
Neumünster

Vom Bahnhof aus wurden die nach einer langen Odyssee über Ungarn eingetroffenen Menschen in Erstaufnahmeeinrichtungen in Rendsburg (200 Flüchtlinge) und Neumünster (170 Flüchtlinge) gebracht. Bereits am Montag waren 400 Flüchtlinge mit dem Zug aus Bayern in Neumünster eingetroffen und in der Stadt von Helfern mit Obst, Getränken und Kleidung empfangen worden. Sie waren zuvor ebenfalls über Ungarn nach Deutschland gekommen, aber erst mit Verspätung in eingetroffen.

Eigentlich waren sie dort bereits am Samstag erwartet worden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Schleswig-Holstein bilden sich immer mehr Unterstützerinitiativen für Flüchtlinge. Mit dem Netzwerk „Kiel hilft Flüchtlingen“ hat diese Hilfe aber eine neue Ebene erreicht. In kürzester Zeit haben sich mehr als 6600 Bürger der Idee angeschlossen.

Heike Stüben 07.09.2015

Erschöpft und übernächtigt, aber glücklich waren die 400 Menschen, die am Montagmorgen nach einer tagelangen Odyssee auf dem Bahnsteig 3 in Neumünster erstmals schleswig-holsteinischen Boden betraten. Bevor das aber so weit war, mussten Helfer wie Flüchtlinge sich in Geduld üben.

Frank Behling 07.09.2015

Für Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) ist das im Koalitionsausschuss beschlossene Maßnahmepaket ein deutliches und wichtiges Signal für Länder und Kommunen.

07.09.2015