4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
SHdigital
Smart Grid
Foto: Virtueller Verbindung durch Smart Grid.

Smart Grid, das ist das Stromnetz der Zukunft, ein Netz, in dem die Stromerzeuger, die Netzbetreiber und die Verbraucher miteinander kommunizieren: übers Internet.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
SH-Digital Serie
Foto: Die Windräder drehen sich bei Klanxbüll an der Nordseeküste. Damit der hier erzeugte Strom intelligent in das Netz eingespeist werden kann, sind die Unternehmen mittelfristig auf eine schnelle Internetverbindung angewiesen. Dann kann die Region diesen Strom nutzen.

Klixbüll wird bald schnelles Internet haben, in den Lecker Ortsteilen Klintum und Oster-Schnatebüll wird Glasfaserkabel verlegt, und in Reußenköge, Drelsdorf und Struckum und anderen Orte ist der Ausbau schon abgeschlossen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
SH Digital
Foto: Nicht immer ist ein Notarzt mit an Bord eines Rettungswagens. Per Datentechnik soll er aber bald hinzugeschaltet werden können.

Der Einsatz von vernetzter Technik in der Notfallmedizin könnte in einem dünn besiedelten Flächenland wie Schleswig-Holstein auch im Rettungswesen viele Vorteile bringen und Leben nach Unfällen und Unglücken retten. Denn: Oft treffen zwar die Sanitäter mit Blaulicht und Martinshorn schnell an einem Unglücksort ein, der Notarzt braucht von weiter entfernten Standorten jedoch länger.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
SH Digital
Foto: Hat einen vernetzten Herzschrittmacher: Patient Jürgen Pölkow aus Aumühle ist froh, dass die Ärzte über eine Datenleitung immer ein wachsames Auge auf ihn haben.

Noch kann in Sachen Telemedizin in Schleswig-Holstein von einem flächendeckenden Einsatz keine Rede sein. Doch erste Projekte zeigen, wie die digitale Technik im Gesundheitsbereich helfen kann, Leben zu retten und älteren Menschen Lebensqualität zu geben.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
KN-Serie SH-Digital
Foto: Um sich auszuweisen, steckt man den E-Perso in ein Lesegerät und gibt einen Pin-Code ein.

Elektronisch, flexibel, einfach digital: Der seit dem 1. November 2010 ausgegebene neue Personalausweis, kurz E-Perso, sollte dazu dienen, die Bürger und ihre Verwaltungen ins digitale Zeitalter zu führen. Das ist jedoch noch ein weiter Weg.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
KN-Serie Digital
Foto: Oberbürgermeister Ulf Kämpfer: „Als moderne Verwaltung trägt Kiel schon jetzt mit Angeboten wie der Online-Terminvereinbarung in Melde- und Kfz-Angelegenheiten dazu bei, den Bürgern die Nutzung kommunaler Dienstleistungen zu vereinfachen.“

Zumindest für Unternehmer muss Kiel ein Eldorado sein: Die Landeshauptstadt hat es 2013 auf die Liste der digitalsten Städte in Deutschland geschafft. Der von Google, dem Institut der deutschen Wirtschaft (IW) sowie dem Deutschen Städte- und Gemeindebund vergebene E-Town-Award zeigte aber auch: Breitbandverbindungen sind nicht alles.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Schleswig-Holstein Digital
Foto: Auf solche Leute wartet die Westküste noch: Techniker bei der Montage der 4G-Technik.

Vom vergeblichen Versuch, Daten über die 4G-Technologie LTE von Heide nach Hamburg zu übertragen, berichtet der Reporter Moritz Stadler von „Spiegel online“.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Serie SH Digital
„Ein gepflegter Internet-Auftritt ist das A und O“, sagt Stefan Scholtis vom Dehoga.

Eine gut gemachte Homepage ist das Aushängeschild im Netz – gerade für die Tourismusbranche im Land ist das längst keine Binsenweisheit mehr. Private und professionelle Vermieter stecken viel Mühe in einen überzeugenden Internet-Auftritt, sagt Marc Euler von der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein (Tash). Sein Rat: „So eine Seite muss ihre Besucher emotional ansprechen.“

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
2 4
Anzeige