9 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Alles, was Sie wissen müssen: Das Internet-ABC, Teil 4

KN Serie Schleswig-Holstein Digital Alles, was Sie wissen müssen: Das Internet-ABC, Teil 4

Domain: Die Domain ist ein eindeutiger Name, der eine Internetseite kennzeichnet. Generell unterscheidet man zwischen generischen Top Level Domains (gTLDs) wie .com, .net, .org oder .info und länderbezogenen Top Level Domains (ccTLDs für country code) wie .de, .uk oder .fr.

Voriger Artikel
So digital sind unsere Schulen
Nächster Artikel
„Bis-zu“-Regelung ist kein Persilschein

Download: Darunter wird das Herunterladen von im Internet bereitgestellten Daten/Dateien (zum Beispiel Fotos, Videos, Musik) bezeichnet. Diese Daten werden auf Anforderung des Benutzers von einem Rechner oder Server zum eigenen übertragen.

Entbündelung: Von Entbündelung spricht man bei der Trennung von Netzinfrastruktur, Netzbetrieb und Diensten. Diensteanbieter ohne eigenes Zugangsnetz haben so die Möglichkeit des direkten Kundenzugangs. Dazu mieten sie die Teilnehmeranschlussleitung (TAL) bei einem Netzbetreiber oder Infrastrukturbesitzer. Dies ermöglicht die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen, die auf Dienste spezialisiert sind, und denjenigen, die sich auf den Netzbetrieb fokussieren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Jan von Schmidt-Phiseldeck
Wirtschaftsredaktion

Mehr zum Artikel
Serie Schleswig-Holstein digital
Foto: Die Datenübertragung geht vielen nicht schnell genug.

Versprochen waren 50 Mbits, aber zu manchen Tageszeiten ist es kaum möglich, in normaler Geschwindigkeit im Internet zu surfen? Die Ursachen für eine langsame Leitung können vielfältig sein – und liegen oftmals auch auf Seiten des Kunden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus News - SHdigital 2/3