Startseite KN
Sonntag
In naher Zukunft sollen in den Appalachen wieder zahlreiche Kumpel arbeiten, ähnlich wie ihre Kollegen in Pennsylvania.
Kohle-Renaissance in den USA
Gastbeitrag von Andrea Knaut
Eine Technik in den Kinderschuhen: Biometrische Gesichtserkennungssysteme sollen Kriminelle identifizieren – doch die Fehlerquote ist hoch, und die Folgen für fälschlich erkannte Personen dramatisch.

Seit August testen Berliner Behörden am Bahnhof Südkreuz die automatisierte Gesichtserkennung. Das System aber macht Fehler: Das könnte dafür sorgen, dass bei millionenfacher Überprüfung am Ende eines jeden Tages Tausende Menschen für Terroristen gehalten werden.

mehr
Vermeidung um jeden Preis: Viele Eltern versuchen krampfhaft, ihren Nachwuchs vor allen körperlichen und seelischen Schrammen zu beschützen – und nehmen den Kindern damit die Freiheit, sich zu entwickeln.
Der Fluch der Fürsorglichkeit
Vorsicht, Eltern!

Väter und Mütter versuchen alles, damit ihr Nachwuchs eine perfekte Kindheit erlebt. Entsteht so eine Generation von überbehüteten Mittelstandssprösslingen? Und warum sind Helikoptereltern so? Geht es wirklich um die Zukunft ihrer Kinder – oder nicht eher doch um ihre eigenen Zukunftsängste?

mehr
Kampf gegen die Online-Kriminalität
Nicht jeder Hacker ist schlecht: Ein Blick hinter die Kulissen der Cybercrime-Bekämpfung.
Die guten Hacker

Menschen, die in fremde Rechner und Netze einbrechen, haben ein schlechtes Image. Es gibt aber auch Computerhacker, die auf der richtigen Seite stehen: Sie helfen gemeinsam mit Wissenschaftlern bei der Strafverfolgung. Ein Blick hinter die Kulissen eines oftmals unerträglichen Jobs.

mehr
Wie viel Vorsicht ist zuviel? Leben mit Helm

Das Leben in Deutschland ist sicher wie selten zuvor. Dennoch steigt das Bedürfnis, sich gegen Risiken aller Art zu wappnen. Warum nur?

mehr
Vergängliche Kunst konserviert: Das Urban Art Museum in Berlin zeigt Werke aus verschiedensten Street-Art-Strömungen.
Street-Art-Museum in Berlin
Buchtipps von Nina May

Urban Fantasy mit Lakonie, Spannung und Kölner Lokalkolorit, die Suche nach den ökonomischen Voraussetzungen einer besseren Gesellschaft, und die Geschichte einer Zeitkollision zwischen Graphic Novel und Roman: die Buchtipps von Nina May.

mehr
Musiktipps von Mathias Begalke

Die Jubiläumsausgabe eines legendären R.E.M.-Albums, ein Country-Outlaw auf den steinigen Straßen der Lebenswirklichkeit, und ein liebenswert-giftiger Misanthrop mit Lust auf Abrechnung: die Musiktipps von Mathias Begalke.

mehr
DVD-Tipps von Stefan Stosch

Das amüsant-blutige Debüt der Coen-Brüder in einer Director’s Cut-Neuauflage, eine Dokumentation über Joseph Beuys, die mehr ist als Filz und Fettecke, und ein Abgesang auf die DDR mit einem brillanten Bruno Ganz: die DVD-Tipps von Stefan Stosch.

mehr
Von den „Nibelungen“ über „Twilight“ bis zum Dreh mit Werner Herzog: Robert Pattinson hat sich vom Teenieschwarm zum vielseitigen Indie-Schauspieler gemausert – und singen kann er auch.
Robert Pattinson im Interview
Gemeinsam sind sie stark: Vier “Hüter“ aus “Destiny 2“. Die Spieler agieren online als Team.
Boom der Online-Games
Fangen spielen mit Han Solo

Moderne Blockbuster werden online gespielt – ein Gemeinschaftserlebnis in einem virtuellen Sportverein. Die Storys von „Star Wars Battlefront II“ und „Destiny 2“ sind dürftig. Das ist schade.

mehr
“Lyngk“ im Spieletest
“Lyngk“ bezieht sich auf das englische “Link“, also Verknüpfung – und genau darum geht es hier.
Das letzte Spiel der glorreichen Sieben

Mit “Lyngk“, dem ersten neuen Spiel seit zehn Jahren, findet die Reihe abstrakter Zwei-Personen-Spiele des Belgiers Kris Burm nun ihren krönenden Abschluss.

mehr
Google-Konkurrent Qwant Suchen statt googeln

Ein korsischer IT-Unternehmer fordert den US-Giganten heraus: Eric Léandri will mit einer “europäischen Suchmaschine mit ethischer Verantwortung“ Google zumindest ein paar Marktanteile abnehmen. Das versucht er nun auch in Deutschland.

mehr
Weich gewebte Baumwolle, die an Kindertage erinnert: Wer sich das nostalgische Hype-Tuch umwickeln will, kann online die Luxusvariante bestellen oder selbst färben.
Spucktuch als Trendaccessoire
Déjà-entendus mit Imre Grimm
Ohr rot Kreis hören

Déjà-vu? Kennen wir. Das durch optische Reize ausgelöste Gefühl, exakt dieselbe Situation schon einmal erlebt zu haben. Aber kennen Sie auch Déjà-entendus – Geräusche, die an andere Geräusche erinnern?

mehr

Elegant: Eine Besucherin der Londoner Fashion Week im September im orangefarbenen, eng anliegenden Rolli.
Comeback des Rollkragenpullovers