Startseite KN
Genuss & Leben
Sauerteig selber machen
Der Sauerteigansatz Hermann wird einmal angerührt – und dann immer wieder vermehrt und geteilt. Ein Gespräch über die Kunst des Brotbackens.

Seit Lutz Geißler das Brotbacken für sich entdeckte, kann er nicht mehr damit aufhören. Jetzt hat sich der deutsche “Brotpapst“ einem besonders schwierigen Thema gewidmet: dem Sauerteig.

mehr
Deutsch-deutsche Nougatgrenze
Mehr Nuss, kein Palmöl: Eine neue Nudossi-Variante soll den westdeutschen Markt aufrollen.

Luxus aus dem Osten: Eine Nuss-Nougat-Creme ohne Palmöl – zu verzehren mit absolut gutem Gewissen. Als Sonderangebot für die westlichen Bundesländer.

mehr
Pilz-Tee zum Selberbrauen
Fermentierter Pilz-Tee: Kombucha ist plötzlich wieder angesagt.

Kombucha galt schon in den Neunzigern als angeblich heilsames Wundergetränk. Jetzt ist er wieder da – und lässt sich mit etwas Geduld auch zuhause herstellen.

mehr
Styletrend Lieferdienst
Dezentes Grau mit schmeichelndem Pastell-Türkis: Der Lieferdienst Deliveroo hat mit dem Design seiner Fahrradkurierjacken einen modischen Volltreffer gelandet – zumindest nach Meinung der Londoner.

Wasserfest, sturmerprobt und gern gesehen auf jeder Party: Der neueste Londoner Fashiontrend kommt nicht vom Laufsteg, sondern ist die Dienstkleidung der Food-Fahrradkuriere von Deliveroo.

mehr
Hipster-Väter als Stilvorbild
Hauptsache weit, bequem und trotzdem immer noch irgendwie sexy: Balenciaga erklärt den “Dilf“ zum Stilvorbild für das Frühjahr 2018.

Vom Spielplatz auf die Laustege: Die Männermode gibt sich bequem und bodenständig – und feiert den Look des leicht verwahrlosten Großstadtpapas.

mehr
Gutes Aussehen in der Politik
Zuviel des Guten? Emmanuel Macron lässt sich sein frisches Aussehen einiges an Steuergeldern kosten – und ist damit nicht allein auf der Politikbühne.

Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron hat 26 000 Euro auf Kosten von Steuerzahlern ausgegeben, um bei Auftritten gut auszusehen. Pure Eitelkeit oder Professionalität?

mehr
Das Comeback der Korbtasche
Rund, anschmiegsam und lässig-mediterran: geflochtene Taschen sind nicht nur angesagt, sondern verbreiten auch im Alltag herrlich sommerliche Leichtigkeit.

Jeder Sommer hat einen Hit, auch modisch gesehen. Ds It-Piece, das eine Stück, das in dieser Saison jeder haben wollte, war glücklicherweise nicht von deutschem Wetter geprägt. Es ist die Basttasche – oder aber der Weidenkorb.

mehr
Freiraum für Schnittblumen
Bereit fürs Solo: Die Japanrose gehört zu den Schnittblumen, die ohne großes Beiwerk am schönsten wirken.

Machen wir uns nichts vor: Der Sommer ist gelaufen. Die schönsten Blumen blühen jetzt in der Vase – und zwar ohne Begleitung. Ab sofort lieben Schnittblumen das lockere, wilde Leben und teilen ihren Standort nur ungern mit Konkurrenz.

mehr