Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kolumnen Gib mir Tiernamen!
Sonntag Kolumnen Gib mir Tiernamen!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:54 23.03.2017
Es ist ein schon ein Hundeleben, als das falsche, weil durch Sprichwörter verrufene, Tier auf die Welt gekommen zu sein. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Vor einer Gockeldisko in Schweinfurt steht ein Stiernacken bei Affenhitze in der Warteschlange und guckt nach den Tanzmäusen. Der aalglatte Kredithai mit dem Pferdeschwanz heißt Falko, ist ein Lackaffe mit Spatzenhirn, fühlt sich als Platzhirsch aber pudelwohl und als Partylöwe rattenscharf.

Papiertiger, denkt Bärbel mit den Rehaugen, dieser Hornochse geht auf keine Kuhhaut. Gibt hier an wie ’ne Tüte voll Mücken, aber Hunde, die bellen, beißen nicht. Sie hält die Spaßbremse für einen Schluckspecht und Rabenvater. Nur Haike aus Ramsau bekommt eine Gänsehaut, wenn sie Falko sieht. Aber sie ist ein lammfrommer Backfisch und hat einen Frosch im Hals, so ein Wandervogel ist nicht ihre Krakenweite.

Falko kommt in der Schlange nur im Schneckentempo voran, er blättert in einem sauschweren Katzenbuch, das er sich auf dem Flohmarkt gekauft hat. Er hofft, es mit seiner Jacke bei der schafen Maus an der Garderobe einmotten zu können. Mit Adlerblick verfolgt er Leonie, die mit ihren Spinnenbeinen auf Hai Heels aussieht wie ein Storch im Salat. Wie gern würde der Dreckspatz ihr in seinem Jaguar sein Hundschuhfach zeigen.

Schwein gehabt

Doch fast wird sie von einem VW Käfer umgenietet. “Blöder Hund“, brüllt sie. “Dumme Kuh“, ätzt er zurück, “nimm gefälligst den Zebrastreifen!“ Blindfisch, denkt sie und äfft ihn nach. Leonie hat die Wäschespinne und den Käseigel fallen lassen. Falko eilt wieselflink herbei, trocknet ihre Krokodilstränen und bietet der Naschkatze Gummibärchen an. Schwein gehabt, denkt sie, und löst sich langsam aus Batmans Gorillaarmen.

Er hat Hummeln im Arsch und würde gern die Katze aus dem Sack lassen, aber er ist ein schlauer Hund und zeigt nur auf seinen mausgrauen Jaguar. Aber Leonie hört die Flöhe husten und windet sich wie ein Aal. Er will ja nur zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, denkt sie, aber eine Schwalbe macht noch keinen Sommer, da beißt die Maus keinen Faden ab. Sie eilt davon, drinnen läuft gerade ein Ohrwurm, da kann sie mit den anderen Hupfdohlen noch ein bisschen die Sau rauslassen.

Falko fährt sich durch seine Löwenmähne und checkt den Techdachs. Nächste Woche Wolfsburg, denkt er, da fliegt die Kuh.

Von Uwe Janssen

Kolumnen Rund ums Rad mit Uwe Janssen - Von Luft und Liebe

Wenn sich die ersten Sonnenstrahlen zeigen, dürfen sich auch domestizierte Fahrräder wieder im Freien tummeln. Eine wunderbare Gelegenheit, die verschiedenen Arten in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten.

17.03.2017
Kolumnen Geschmacksfragen mit Imre Grimm - Die Wahrheit über Whisky

Irgendwo zwischen einem nassen Keller und einer Gummidichtung: Wer sich auf das Abenteuer eines Whiskytastings einlässt, muss sich in Sachen Geschmack auf einiges gefasst machen.

17.03.2017
Kolumnen Reiseplanung mit Uwe Janssen - Dom-Rep? Kon-Rep!

Bordeaux, Boston, Bali: Alljährlich werden die Trend-Reiseziele des Jahres ausgerufen. Inzwischen dürfte so ziemlich alles zwischen der Südsee und den Shetland-Inseln dabei gewesen sein... oder doch nicht?

10.03.2017
Anzeige