Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kolumnen Heute schon gewonnen?
Sonntag Kolumnen Heute schon gewonnen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:54 26.01.2018
Früher waren Preisausschreiben allgegenwärtig, heute muss man sie extra googeln. Dafür ist immerhin die Auswahl größer. Quelle: Fotolia
Hannover

Preisausschreiben fand man früher da, wo heute “Keine Werbung“ am Briefkasten steht. Und natürlich in Zeitungen, ab und zu auch im Supermarkt. Aber Preisausschreiben ist ein analoges Wort aus der Zeit von D-Mark und vierstelligen Postleitzahlen, einer Zeit, als man noch per Brief teilnahm.

Wenn man heute Preisausschreiben googelt, landet man auf Seiten wie einfach-sparsam.de oder gratisfuxx.de oder gewinnspieletipps.de. Oder man kommt auf anwalt.net, natürlich ausschließlich, um die siebenstelligen Beträge korrekt anzulegen und zu versteuern.

Beharrlichkeit und Raum für Spam

Was viele nicht wissen: Man kann bei diesen Gewinnspielen wirklich gewinnen. Wichtige Voraussetzungen sind Beharrlichkeit, ein geräumiger Spambereich im E-Mail-Eingang – und Flexibilität. Fach- oder Allgemeinwissen sind nicht oder nur in geringem Umfang erforderlich, bei schweren Fragen wie “Welche Farbe hat eine Orange?“ werden Antworten vorgegeben (“A: Orange B: Japan“), Fragen nach Name oder Wohnort gelten nicht als Quizfragen und müssen ohne Vorgaben beantwortet werden.

Auf gewinnspieletipps.de werden Preisausschreiben aufgelistet, man kann sich die passenden aussuchen oder alle mitmachen. Letzteres erhöht die Chancen und ist ideal für Menschen mit einem breiten Interessenspektrum. Auswahl: eine Paris-Reise, eine Fußbodenheizung, einen Thermomix, einen Wohnwagen oder ein Stillset.

Nur nicht wählerisch sein

Da darf man nicht wählerisch sein: Falls man gerade zu Hause rausgeflogen ist und den Wohnwagen nicht gewinnt, kann eine schöne Fußbodenheizung über die erste Enttäuschung hinweghelfen. Vielleicht ist die Fußbodenheizung ein Wink, neu anzufangen und um sie herum ein neues Leben aufzubauen.

Wer auf den Thermomix hofft und ein Stillset gewinnt, sollte nicht traurig sein, sondern es als Anregung verstehen und schnell noch das Paris-Reise-Preisausschreiben mitmachen, da kommt vielleicht das eine zum anderen. Vielleicht lernt man in der Stadt der Liebe einen netten Partner kennen. Einen, der nichts hat außer verrückten Ideen. Und einer Fußbodenheizung.

Von Uwe Janssen

Kolumnen Fallstudien mit Imre Grimm - Klug & Trug

Männer sind bekanntermaßen keine glaubwürdige Quelle, was die Größe und Fähigkeiten ihrer Körperteile angeht. Das gilt offenbar in vielen Fällen auch für Gehirne.

26.01.2018
Kolumnen TV-Sport-Marathon mit Uwe Janssen - Topfit vor dem Fernseher

Der Blick ins Jahr verheißt Handball-EM, Olympische Winterspiele und Fußball-WM – da will man auch als Fernsehzuschauer in einem topfitten Zustand sein.

19.01.2018
Kolumnen Am Mittagstisch mit Imre Grimm - Augen auf beim Essen

Bei uns in der Kantine gibt’s donnerstags Fisch. Außer einmal, da war der Fisch alle. Stattdessen gab’s Bratwurst. Das war der schönste Tag in meinem Leben. Ich bin kein Freund von Fisch, vor allem nicht von Gesamtfisch.

19.01.2018