Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Lesen „Abgrund“ und weitere Buchtipps
Sonntag Tipps & Kritik Lesen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:54 03.03.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Hannover


Juliana Kálnay: Eine kurze Chronik des allmählichen Verschwindens. Die Bewohner im Haus Nr. 29 sind von sonderlicher Art. Der eine schlägt Wurzeln, ein anderer kampiert im Fahrstuhl. Über allem schwebt die magische Aura des Surrealen. Kálnay lässt Figuren und Episoden in ihrem bemerkenswert ausgereiften Debütroman immer wieder neu zusammenfallen – zwischen Tag und Traum wie in einem Kaleidoskop.

Quelle: Wagenbach Verlag

Jens Eisel: Bevor es hell wird. Der Autor hat ein Herz für die kleinen Leute, solche wie Alex, der mit Mutter und Bruder in Hamburg ein neues Zuhause findet. Aber dann stirbt die Mutter, und der Bruder kippt aus der Spur. Wie der 15-jährige Icherzähler seinen Weg findet, schrammt hart am Sozialkitsch vorbei und entwickelt dennoch mit schlichter Sprache und Nähe zu den Figuren visionäre Kraft.

Quelle: Piper

Bernhard Kegel: Abgrund. Ein Meeresbiologe und eine Mordermittlerin aus Kiel – das ist das Team, das der Biologe Kegel in die Verwicklungen von Krimi und Forschung stürzt. Diesmal in der exotischen Welt der Galapagosinseln, auf der ein junges Expeditionsteam auf Darwins Spuren wandelt. Der Fall dreht sich um Klimawandel und Evolution.

Quelle: Mare Verlag

Von Ruth Bender

Lesen Buchtipps von Nina May - Julian Barnes und weitere Buchtipps

Kunst, Macht, Kindheitsträume – und die berühmtesten Küsse der Weltliteratur: Die Bücher der Woche, empfohlen von Nina May

25.02.2017

Erzählungen von Wendepunkten, Geschichten von dubiosen Russen in Vermont und ein seltsames Trio: Die Buchtipps von Martina Sulner.

18.02.2017

Liebe, Tod und Wahrheit – Janina Fleischer präsentiert drei lesenswerte Bücher, die zum Denken anregen.

11.02.2017
Anzeige