Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Lesen "Schattenwege" und weitere Buchtipps
Sonntag Tipps & Kritik Lesen "Schattenwege" und weitere Buchtipps
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:50 05.02.2016

Daniel Woodrell: Tomatenrot

Für seine Helden geht es selten bergauf. Auch nicht für Sammy, den Junkie und Gelegenheitseinbrecher, und nicht für Jamalee, die den kleinen Bruder an vernachlässigte Damen verkaufen will. Die Geschichte wird angetrieben von einer Sprache, die so spröde wie aufgeladen ist, mit ruppigen Dialogen und schiefen Bildern, in denen der Nagellack „babyleichenblau“ schimmert.

Joachim Meyerhoff: Ach diese Lücke …

Nicht jeder Student kommt auf die Idee, sich bei den Großeltern einzumieten. Meyerhoff schon. Zum Glück. Denn der Spagat zwischen Schauspielschule und der Nymphenburg generiert wunderbar schräge Geschichten. Allein, wie er mit den Großeltern vom Morgen-Champagner bis zum Nachmittagswhisky durch den Tag segelt, ist die Lektüre wert.

Arnaldur Indridason: Schattenwege

Der Autor führt seine Leser gern in die Vergangenheit Islands, diesmal mit Konrad, dem pensionierten Polizisten. Der gerät über den Mord an einem alten Mann in die Zeit des Zweiten Weltkriegs, als die USA Island als Militärbasis nutzten. Das spannendes Gesellschaftsbild erzählt von einer isländischen Zeitenwende.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lesen Buchtipps von Janina Fleischer - "Der neue Klassenkampf" und mehr Buchtipps

Eine Streitschrift, eine Liebesgeschichte und Ingeborg Bachmanns Wien: Die Buchtipps von Janina Fleischer.

29.01.2016
Lesen Kinderbuchtipps von Heike Manssen - "Mein Bilderbuchschatz" und mehr Buchtipps

Drachen, Bären und Abenteuer im Internat und auf Sizilien: Die Kinderbuchtipps von Heike Manssen.

22.01.2016
Lesen Buchtipps von Nina May - "Lenins Küsse" und weitere Buchtipps

Lenins Leiche, ein mordender Geheimorden und Erinnerungen an eine Kindheit in Dresden: Die Buchtipps von Nina May.

15.01.2016