6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
ARD-Doku: Diack-Sohn forderte Schmiergeld von Läuferin

Leichtathletik ARD-Doku: Diack-Sohn forderte Schmiergeld von Läuferin

Eine ARD-Dokumentation belegt, dass der frühere IAAF-Präsident Diack und seine Söhne hemmungslos Schmiergeld forderten, um Doping zu vertuschen. Die türkische Läuferin Asli Cakir Alptekin sollte 650 000 Euro zahlen, um Olympia-Gold zu behalten. Sie gab nun Doping zu.

Voriger Artikel
Hamilton in Silverstone-Abschlusstraining vor Rosberg
Nächster Artikel
Kerber kämpft gegen Serena Williams um Wimbledon-Titel

Die Söhne von Lamine Diack sollen 650 000 Euro von der türkischen Läuferin Asli Cakir Alptekin gefordert haben.

Quelle: Yuri Kochetkov
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sportbuzzer Kiel

Alle Statistiken rund
um den Fußball im
KN-Sportbuzzer-Kiel

Gewinnspiele

Kostenlos mitmachen
und mit etwas Glück
jetzt gewinnen!

Anzeige
Mehr aus Aktuelle Sport News - Aus der Welt 2/3