2 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Ancelotti plant mit Neuer gegen Real

Fußball Ancelotti plant mit Neuer gegen Real

Wenn Cristiano Ronaldo & Co. nach München kommen, soll Manuel Neuer wieder fit sein. Davon ist Bayern-Coach Ancelotti fest überzeugt. Auf dem Weg zum nächsten Turbo-Titel darf sich erst mal Sven Ulreich zeigen. Das Augsburg-Spiel ist laut Ancelotti auch für Real wichtig.

Voriger Artikel
Martin trotz Sturzpech heiß auf die Klassiker
Nächster Artikel
Kramaric-Doppelpack: Hoffenheim gewinnt in Berlin

Bayern München wird gegen Real Madrid wieder auf Torwart Manuel Neuer setzen können.

Quelle: Arne Dedert

München. Carlo Ancelotti bleibt zum Start in entscheidende Titelkampf-Wochen trotz der Sorge um den unverzichtbaren Manuel Neuer ganz cool.

Nein, nein, versicherte der Trainer des FC Bayern, der Einsatz des Welttorhüters im Champions-League-Gipfel gegen Real Madrid sei nicht gefährdet. "Neuer ist bereit: gegen Dortmund oder gegen Real Madrid", erklärte der Italiener vor dem Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr) gegen den FC Augsburg. Zumindest in dieser Bundesligapartie und drei Tage später bei 1899 Hoffenheim muss Sven Ulrich auf dem Weg zur nächsten Turbo-Meisterschaft für den am Fuß operierten Welttorhüter ran.

Läuft für den Fußball-Rekordmeister alles perfekt, feiert er in einer Woche nach dem Duell mit Borussia Dortmund am 28. Spieltag den fünften Meistertitel in Serie. Schneller waren die Münchner nur in der Spielzeit 2013/2014, als es noch einen Spieltag fixer ging. "Generell ist der April ein super Monat. Die Natur kommt in Schwung und der Fußball auch", frohlockte Weltmeister Thomas Müller.

"Jetzt kommt es darauf an, diesen Vorsprung im letzten Viertel der Saison sicher und seriös ins Ziel zu bringen", forderte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge vor 9 Spielen in 29 Tagen. "Die wichtigste Aufgabe wird sein, die Spannung hochzuhalten für die Bundesliga und für unsere Ziele im DFB-Pokal und in der Champions League."

Der Showdown im Königsklassen-Viertelfinale am 12. und 18. April überstrahlt schon alles, wenngleich Ancelotti den Fokus auf den abstiegsbedrohten FCA zu lenken versuchte. "Jedes Spiel ist wichtig: Nicht nur für das Ergebnis, sondern auch für unser Vertrauen", sagte der Starcoach. "Wir sind immer fokussiert auf das nächste Spiel. Das ist der beste Weg, um das Spiel gegen Real Madrid vorzubereiten."

Xabi Alonso und Javi Martínez fehlen gelb-gesperrt, Douglas Costa ist noch verletzt. Im Tor darf sich endlich einmal der 28-jährige Ulreich zeigen. "Er hat diese Saison nicht viele Spiele gespielt, aber er ist in einer guten Verfassung", hob Ancelotti hervor. Zwar habe auch Ulreich am Donnerstag ein "kleines Problem" im Training gehabt, das aber sei keines mehr für das bayerisch-schwäbische Derby. "Wir haben vollstes Vertrauen in ihn", sagte Ancelotti.

Der frühere Stuttgarter, der trotz Vertrags bis 2018 wegen mangelnder Einsätze über einen Wechsel im Sommer nachdenkt, kam in dieser Saison nur beim 2:3 in der Champions League in Rostow zum Einsatz. Sein einziges Bundesligaspiel für den FC Bayern bestritt er am letzten Spieltag der Saison 2015/16 beim 3:1 gegen Hannover 96. Auf der Bank darf diesmal der sonst auf der Tribüne hockende Tom Starke sitzen, während Neuer sich auskuriert. "Er hat ein kleines Problem mit einem Zeh", berichtete Ancelotti.

Vor knapp zwei Jahren siegten die Schwaben einmal mit 1:0 in München, aber da stand der FC Bayern auch schon als Meister fest. "Wir haben uns einen Plan zurecht gelegt und wollen Räume früh erkennen und dann für Gefahr sorgen", sagte Trainer Manuel Baum vor seiner Bayern-Premiere. Punkte braucht der Tabellen-14. eigentlich dringender als der Rekordmeister. "Wir sind uns der sportlichen Situation alle bewusst, sprechen Negatives an und geben nicht nur in den Spielen, sondern auch in jedem Training 100 Prozent."

Hoffnung macht die Rückkehr des ein halbes Jahr fehlenden Torjägers Alfred Finnbogason. Auch Dominik Kohr, Daniel Baier und Jan Moravek sind nach ihren Zwangspausen "Optionen für das Spiel", sagte Baum.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Aktuelle Sport News - Aus der Welt 2/3