7 ° / 3 ° Regen

Navigation:
"Bum Bum Bine" wieder mit Aufschlagrekord: 27 Asse

Tennis "Bum Bum Bine" wieder mit Aufschlagrekord: 27 Asse

Kaum geht es in die kurze Tennis-Saison auf Gras, blüht Sabine Lisicki auf. 2013 zog die blonde Berlinerin auf dem heiligsten aller Rasen in das Wimbledon-Finale ein und wurde vom britischen Boulevard ob ihrer krachenden Aufschläge ehrfurchtsvoll "Bum Bum Bine" getauft.

Voriger Artikel
Wende: Skistar Fenninger und ÖSV vertragen sich wieder
Nächster Artikel
Krahn: "Alles oder Nichts" gegen Schweden

Sabine Lisicki servierte 27 Asse.

Quelle: Etienne Laurent
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
Mehr aus Aktuelle Sport News - Aus der Welt 2/3