9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Doping-Kollektivstrafe: Russische Athleten protestieren

Leichtathletik Doping-Kollektivstrafe: Russische Athleten protestieren

Aus Protest gegen ihre internationale Suspendierung im Dopingskandal haben sich russische Leichtathleten mit einer Erklärung an den Weltverband (IAAF) gewandt. Trotz des betrügerischen Handelns anderer Sportler dürfe ihnen der Verband den Traum vom Olympia 2016 in Rio de Janeiro nicht nehmen, heißt es in dem in Moskau veröffentlichten Schreiben.

Voriger Artikel
Storck, Möller und Gehrke bleiben Trainer in Ungarn
Nächster Artikel
Deschamps: "Sind hier, um unser Land zu repräsentieren"

Jelena Issinbajewa, Sergei Schubenkow und Anna Tschitscherowa protestierten öffentlich gegen die Doping-Kollektivstrafe.

Quelle: Maxim Shipenkov
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
Mehr aus Aktuelle Sport News - Aus der Welt 2/3