7 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Dopingvorwürfe im Schwimmsport: Erst Russland, nun China

Schwimmen Dopingvorwürfe im Schwimmsport: Erst Russland, nun China

Zwei ohnehin kritisch beäugte Schwimmsport-Nationen stehen im Fokus von Berichten über Doping. Athleten aus Russland und China gehören zu den am meisten getesteten Sportlern.

Voriger Artikel
Löws Optionen - Kroos: Ohne Schweinsteiger stark genug
Nächster Artikel
Italien und Spanien starten mit Remis ins EM-Jahr

In China sollen Proben verheimlicht worden sein. Foto: Patrick B. Kraemer

  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Gewinnspiele

Kostenlos mitmachen
und mit etwas Glück
jetzt gewinnen!

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Aktuelle Sport News - Aus der Welt 2/3