15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
England-Kapitän Rooney will nach der WM 2018 aufhören

Fußball England-Kapitän Rooney will nach der WM 2018 aufhören

Wayne Rooney, alter und neuer Kapitän der englischen Fußball-Nationalmannschaft, will nach der Weltmeisterschaft 2018 in Russland aus der Nationalelf zurücktreten.

Voriger Artikel
Kuntz als neuer U21-Trainer vorgestellt
Nächster Artikel
Werder will Gnabry direkt von Arsenal - Einigung erzielt

Wayne Rooney bleibt Kapitän der englischen Nationalmannschaft.

Quelle: Mohamed Messara

London. Das kündigte Rooney bei einer Pressekonferenz zum Start der WM-Qualifikation an. "Ich fühle, dass nach Russland die Zeit kommt, um dem internationalen Fußball Lebewohl zu sagen", sagte der 30-Jährige, der im Alter von 17 Jahren zum ersten Mal für England auflief. "Ich habe mich entschieden. 15 Jahre sind eine lange Zeit. Beim nächsten Turnier wäre ich 34."

Englands neuer Nationaltrainer Sam Allardyce hatte am Montag erklärt, dass Rooney auch in Zukunft Kapitän der "Three Lions" bleiben wird. "Die Art und Weise, wie er diese Rolle ausgefüllt hat, hat es mir leicht gemacht, ihn zu fragen, ob er weitermachen will", sagte Allardyce. Rooney hatte die Spielführerbinde 2014 von Steven Gerrard übernommen.

In seinen bisher 115 Spielen für England schoss er 53 Tore. Wenn Rooney am Sonntag in der WM-Qualifikation in der Slowakei sein 116. Länderspiel bestreitet, überholt er David Beckham als Feldspieler mit den meisten Länderspielen. Nur Torwart Peter Shilton hat mehr (125).

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Sportbuzzer Kiel

Alle Statistiken rund
um den Fußball im
KN-Sportbuzzer-Kiel

Anzeige
Mehr aus Aktuelle Sport News - Aus der Welt 2/3