8 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Ex-FIA-Chef über Krise: Wandel ist zu weit gegangen

Motorsport Ex-FIA-Chef über Krise: Wandel ist zu weit gegangen

In der schwersten Krise der Formel 1 seit langem hat der ehemalige Weltverbandspräsident Max Mosley schnelles Handeln gefordert. "Man muss alle Teams an einen Tisch bringen und ihnen erklären, dass die Formel 1 ein massives Problem hat, weil einige genug Geld haben, die meisten aber nicht", sagte der 74-Jährige im Interview der Deutschen Presse-Agentur.

Voriger Artikel
Mourinho im Titel-Modus - Özil spielt sich in Fan-Herzen
Nächster Artikel
"Massives Problem": Ex-FIA-Chef warnt vor F1-Kollaps

Max Mosley war von 1993 bis 2009 FIA-Präsident. Foto: Gerry Penny

  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Gewinnspiele

Kostenlos mitmachen
und mit etwas Glück
jetzt gewinnen!

Anzeige
Mehr aus Aktuelle Sport News - Aus der Welt 2/3