5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
FIA: Formel 1 einigt sich auf künftiges Motorenreglement

Motorsport FIA: Formel 1 einigt sich auf künftiges Motorenreglement

Nach langen Kontroversen hat sich die Formel 1 auf das künftige Motorenreglement geeinigt. Das bestätigte am 29. April der Automobil-Weltverband FIA.

Der Preis der Antriebseinheiten für die Kundenteams wird im Vergleich zu den aktuellen Kosten um eine Million für 2017 und weitere drei Millionen Euro ab 2018 sinken.

Voriger Artikel
Guardiola "voller Energie": Als Meister gegen Atlético
Nächster Artikel
Erst Elektronik, dann Getriebe: Vettel ausgebremst

Das Logo der FIA.

Quelle: Jens Buettner
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Aktuelle Sport News - Aus der Welt 2/3