7 ° / 5 ° Regen

Navigation:
FIFA-Skandal als Chance: Rauball will neuen Weltverband

Fußball FIFA-Skandal als Chance: Rauball will neuen Weltverband

Im FIFA-Skandal hat sich auch Ligapräsident Reinhard Rauball klar positioniert. Er erwartet von Joseph Blatter den Rücktritt und von UEFA-Chef Platini eine lückenlose Aufklärung der an ihn geflossenen Gelder. Zudem müsse sich der Weltverband völlig neu aufstellen.

Voriger Artikel
Ronaldo erzielt seine Tore Nummer 500 und 501
Nächster Artikel
BVB in München: Gefühltes Finale am 8. Spieltag

Liga-Präsident Reinhard Rauball fordert einen neuen Fußball-Weltverband.

Quelle: Frank Rumpenhorst
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Aktuelle Sport News - Aus der Welt 2/3