11 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Ferrari-Chef bietet Red Bull Formel-1-Motoren an

Motorsport Ferrari-Chef bietet Red Bull Formel-1-Motoren an

Fiat-Präsident Sergio Marchionne hat dem kriselnden Red-Bull-Team Ferrari-Motoren für die Formel 1 angeboten. "Sie haben viel für den Sport getan, waren mehrere Jahre Weltmeister.

Voriger Artikel
Formel 1 drückt bei Reformdebatte aufs Tempo
Nächster Artikel
Baku-Triumph gibt Hambüchen "Riesenpush" für Olympia

Fiat-Präsident Sergio Marchionne bot Red Bull Ferrari-Motoren an.

Quelle: Valdrin Xhemaj
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Sportbuzzer Kiel

Alle Statistiken rund
um den Fußball im
KN-Sportbuzzer-Kiel

Anzeige
Mehr aus Aktuelle Sport News - Aus der Welt 2/3