6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Geflüchtete Syrerin Mardini will bei Olympia schwimmen

Olympia Geflüchtete Syrerin Mardini will bei Olympia schwimmen

Nach ihrer Flucht aus Syrien hat Yusra Mardini in Berlin ein neues Zuhause gefunden. Bei den Wasserfreunden Spandau 04 trainiert die Schwimmerin und lebt ihren Traum von Olympia. Die 18-Jährige ist eine Kandidatin für das IOC-Flüchtlings-Team, das in Rio startet.

Voriger Artikel
"Kleiner Bruder" Alaba bleibt FC Bayern treu
Nächster Artikel
Schempp und Peiffer feiern Doppel-Podium in Sibirien

Die syrische Schwimmerin Ysra Mardini will in Rio dabei sein.

Quelle: Jörg Carstensen
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Gewinnspiele

Kostenlos mitmachen
und mit etwas Glück
jetzt gewinnen!

Anzeige
Mehr aus Aktuelle Sport News - Aus der Welt 2/3