9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Gisdol hat keine Karten mehr in Hoffenheim

Fußball Gisdol hat keine Karten mehr in Hoffenheim

Nach dem erneut verpassten ersten Heimsieg dieser Saison hat Markus Gisdol bei 1899 Hoffenheim ganz schlechte Karten. Nach zweieinhalb Jahren droht dem Chefcoach das schnelle Aus.

Voriger Artikel
Skibbe als neuer griechischer Nationaltrainer im Gespräch
Nächster Artikel
Rebensburg startet als Sechste in Alpin-Saison

Der Hamburger SV feiert bei der TSG Hoffenheim den Auswärtssieg.

Quelle: Uwe Anspach
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

THW-Liveticker!

THW-Spieltage online
live verfolgen, mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr zum Artikel
Fußball-Bundesliga
Foto: Erschöpfung und Jubel kommen beim HSV nach dem 1:0-Sieg bei der TSG Hoffenheim zusammen: Johan Djourou (von links), Dennis Diekmeier und Torwart René Adler.

Torflaute beendet: Mit einem späten Treffer in der 88. Minute hat Pierre-Michel Lasogga den HSV erlöst und bei der TSG Hoffenheim den ersehnten Auswärtssieg eingefahren — der erste Dreier nach drei Spielen ohne Sieg.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Sport News - Aus der Welt 2/3