9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
HSV lebt und hofft: Platz 14 nach 2:1 in Mainz

Fußball HSV lebt und hofft: Platz 14 nach 2:1 in Mainz

Mitten im harten Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga zeigte Bruno Labbadia Mitgefühl. "Unsere Gedanken sind bei Soto. Die schwere Knieverletzung des Mainzers Elkin Soto hatte am Sonntag Freund wie Gegner schockiert und die bemerkenswerte Auferstehung des HSV beinahe in den Hintergrund geschoben.

Voriger Artikel
Deutsche Handballer weiter auf EM-Kurs
Nächster Artikel
DEB erlebt 0:10-Debakel: "Bier trinken, Kopf freikriegen"

Der HSV holt sich in Mainz drei Punkte.

Quelle: Fredrik von Erichsen
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Gewinnspiele

Kostenlos mitmachen
und mit etwas Glück
jetzt gewinnen!

Sportbuzzer Kiel

Alle Statistiken rund
um den Fußball im
KN-Sportbuzzer-Kiel

Anzeige
Mehr aus Aktuelle Sport News - Aus der Welt 2/3