6 ° / -2 ° Regenschauer

Navigation:
Herzschlagfinale ohne Happy-End: Achter wieder Zweiter

Rudern Herzschlagfinale ohne Happy-End: Achter wieder Zweiter

Für den Deutschland-Achter geht das lange Warten auf den ersten großen Triumph seit London 2012 weiter. Zum dritten Mal in Serie musste sich das DRV-Paradeboot in einem WM-Finale mit Rang zwei hinter den Briten begnügen. Nur der Männer-Doppelvierer gewann Gold.

Voriger Artikel
Vettel zum zweiten Platz: "Einer der emotionalsten Tage"
Nächster Artikel
Löw vor Schottland: "Keine Veranlassung" für Wechsel

Der deutsche Achter posiert bei der Siegerehrung als Vizeweltmeister.

Quelle: Olivier Anrigo
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sportbuzzer Kiel

Alle Statistiken rund
um den Fußball im
KN-Sportbuzzer-Kiel

Gewinnspiele

Kostenlos mitmachen
und mit etwas Glück
jetzt gewinnen!

Anzeige
Mehr aus Aktuelle Sport News - Aus der Welt 2/3