12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Irvings One-Man-Show: Cavs vor Einzug ins NBA-Finale

Basketball Irvings One-Man-Show: Cavs vor Einzug ins NBA-Finale

Kommt es zur Neuauflage des NBA-Endspiels von 2016? Die Golden State Warriors stehen als Finalteilnehmer schon fest. Die Cleveland Cavaliers haben beste Chancen, den Titel verteidigen zu können.

Voriger Artikel
Trainerwechsel beim FC St. Pauli
Nächster Artikel
Eintracht Frankfurt suspendiert Varela wegen Tätowierung

Die Cleveland-Stars LeBron James (l) und Kyrie Irving klatschen sich nach dem Sieg gegen die Boston Celtics ab.

Quelle: Leah Klafczynski

Cleveland. Die Cleveland Cavaliers haben Spiel vier der NBA-Halbfinalserie gegen die Boston Celtics für sich entschieden und sind in der Best-of-Seven-Serie mit 3:1 in Führung gegangen. Mit 112:99 (47:57) setzte sich der Titelverteidiger in heimischer Halle durch.

Aufbauspieler Kyrie Irving führte die Cavs trotz Schmerzen im Knöchel mit 42 Punkten zum Sieg. Im entscheidenden dritten Viertel, das Cleveland mit 40:23 gewann, erzielte er 21 Punkte. Der Gedanke, nicht mit einem 2:2 zurück nach Boston zu fahren, habe Irving angetrieben: "Im Hinterkopf dachte ich mir, sie dürfen die Serie nicht ausgleichen. Das war eines dieser Spiele, in denen man durchkämpfen musste - wir mussten es uns erarbeiten", sagte Irving nach seiner Gala-Vorstellung.

"Dieser Junge ist etwas ganz Besonderes, er ist für diese Momente geboren", sagte sein Teamkollege LeBron James über Irvings herausragenden Auftritt. "Ich habe mich darüber gefreut, mich zurückzulehnen und ihm zuzusehen." Er selbst steuerte 34 Zähler zum Sieg bei. Zusammen mit Kevin Love erzielten die drei Profis 93 der 112 Punkte. Bei Boston, das ohne Top-Scorer Isaiah Thomas auskommen musste, war Avery Bradley mit 19 Punkten am erfolgreichsten.

Mit einem Sieg in Spiel fünf am Donnerstag in Boston könnte Cleveland erneut ins Finale der nordamerikanischen Basketball-Liga einziehen. Dort warten die Golden State Warriors nach deren 4:0 im zweiten Halbfinale gegen die San Antonio Spurs. Damit würde sich das Finale aus dem Vorjahr wiederholen. Damals gewannen die Cavaliers das entscheidende siebte Spiel mit 93:89.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Aktuelle Sport News - Aus der Welt 2/3