21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Kaymer fällt in Mexiko weit zurück

Golf Kaymer fällt in Mexiko weit zurück

Golfprofi Martin Kaymer ist vor dem Abschlusstag der World Golf Championships in Mexiko-Stadt in der Gesamtwertung deutlich abgerutscht. Der 32-Jährige spielte auf dem Par-71-Kurs eine 75er-Runde und fiel mit insgesamt 212 Schlägen vom achten auf den 33. Platz zurück.

Voriger Artikel
Frings-Rückkehr nach Bremen mit 0:2-Niederlage verdorben
Nächster Artikel
Frankfurt und Hamburg peilen Heimsiege an

Martin Kaymer fiel in Mexiko weit zurück.

Quelle: Wilfredo Lee

Mexiko-Stadt. Neuer Spitzenreiter beim mit 9,75 Millionen US-Dollar (rund 9,24 Millionen Euro) dotierten US-PGA-Turnier ist Justin Thomas mit 201 Schlägen. Der Weltranglistenachte aus den USA benötigte im dritten Durchgang 66 Schläge, darunter ein Hole-in-one. Dustin Johnson (202), Rory McIlroy und Phil Mickelson (jeweils 203) folgen auf den weiteren Plätzen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Aktuelle Sport News - Aus der Welt 2/3