8 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Keine gemeinsame Pk: Erst spricht Hamilton, dann Rosberg

Motorsport Keine gemeinsame Pk: Erst spricht Hamilton, dann Rosberg

Zum nächsten verbalen Schlagabtausch zwischen Lewis Hamilton und Nico Rosberg wird es beim Vorspiel zum Großen Preis von Bahrain zunächst nicht kommen. Titelverteidiger und Vorjahressieger Hamilton wurde vom Internationalen Automobilverband FIA für die offizielle Pressekonferenz am Donnerstag zum vierten WM-Lauf berufen.

Voriger Artikel
Bayern droht Champions-League-Aus: Üble Fehler in Porto
Nächster Artikel
Hamilton vs. Vettel vs. Rosberg: Psychospielchen

Lewis Hamilton und Nico Rosberg werden vor dem Rennen in Bahrain keinen gemeinsamen Auftritt haben.

Quelle: Diego Azubel
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Aktuelle Sport News - Aus der Welt 2/3