9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Lauda wünscht sich mehr Risiko in Formel 1

Motorsport Lauda wünscht sich mehr Risiko in Formel 1

Der dreimalige Weltmeister Niki Lauda wünscht sich wieder mehr Risiko in der Formel 1. "Es gibt zu viel Kontrolle und zu viele Regeln und keine Charaktere mehr", sagte der Aufsichtsratschef des Mercedes-Teams der "Bild am Sonntag".

Voriger Artikel
Hockey-Herren feiern Olympia-Quali mit den Fans
Nächster Artikel
Wiencek bleibt bis 2021, Gislason verlängert

Niki Lauda ist der Aufsichtsratschef des Mercedes-Teams.

Quelle: Valdrin Xhemaj
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
Mehr aus Aktuelle Sport News - Aus der Welt 2/3