6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Leverkusen trennt sich nach Prügelattacke von Spahic

Fußball Leverkusen trennt sich nach Prügelattacke von Spahic

Vier Tage nach der Prügelattacke auf Ordner hat sich Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen von seinem bosnischen Profi Emir Spahic getrennt. "Die jüngsten Erkenntnisse nach dem Vorfall ließen uns keine andere Wahl", sagte Geschäftsführer Michael Schade.

Voriger Artikel
Liga als Therapie: Leverkusen trotzt allen Widerständen
Nächster Artikel
FC Bayern als Frühstarter nach Porto

Emir Spahic wurde von Bayer Leverkusen entlassen.

Quelle: Marius Becker
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

THW-Liveticker!

THW-Spieltage online
live verfolgen, mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Aktuelle Sport News - Aus der Welt 2/3