9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Lisa Zimmermann gewinnt Big-Air-Weltcup in Mailand

Ski Lisa Zimmermann gewinnt Big-Air-Weltcup in Mailand

Slopestyle-Weltmeisterin Lisa Zimmermann hat gleich zum Auftakt in die WM-Saison mit dem Sieg beim Big-Air-Weltcup in Mailand ihr großes Talent unter Beweis gestellt.

Voriger Artikel
Alle Blicke beim ATP-WM auf Murray und Djokovic
Nächster Artikel
Sightseeing nach Kantersieg - Löws Vorfreude auf Rom

Lisa Zimmermann hat den Freestyle-Weltcup in Mailand gewonnen. Foto: Matteo Bazzi

Mailand. In der italienischen Metropole dominierte die Freestyle-Skifahrerin bei ihrem Auftritt die Konkurrenz und gewann mit großem Vorsprung vor Mathilde Gremaud aus der Schweiz. "Das war schon ein kleiner Fingerzeig an die Konkurrenz. Das war ein erstes Ausrufezeichen", sagte ihr Trainer und Team-Manager Tobias Reindl am Samstag der Deutschen Presse-Agentur. Die WM ist im März in der Sierra Nevada.

Zimmermann bekam für ihre beiden Sprünge über die große Schanze in der nicht olympischen Disziplin insgesamt 181,20 Punkte. Gremaud blieb mit 157,20 Punkten nur knapp vor der drittplatzierten Emma Dahlstrom aus Schweden (157,00).

Die 20-Jährige hatte im Februar bereits den ersten Big-Air-Weltcup der Geschichte gewonnen. Den Sommer über verzichtete die Bayerin komplett aufs Skifahren und war in Chile im September nicht am Start. Mit dem zweiten Sieg beim dritten Big-Air-Weltcup des Skiweltverbands FIS kommt Zimmermann nun auf insgesamt vier Weltcup-Siege. Die beiden anderen holte sie in der olympischen Disziplin Slopestyle, wo sie seit 2015 amtierende Weltmeisterin ist.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Sportbuzzer Kiel

Alle Statistiken rund
um den Fußball im
KN-Sportbuzzer-Kiel

Anzeige
Mehr aus Aktuelle Sport News - Aus der Welt 2/3