8 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Martin verpasst Zeitfahrsieg bei der Tour klar

Radsport Martin verpasst Zeitfahrsieg bei der Tour klar

Tony Martin hat den angestrebten Sieg beim ersten Zeitfahren der 103. Tour de France verpasst.

90 Minuten bevor Spitzenreiter Chris Froome auf die 37,5 Kilometer lange Strecke zwischen Bourg-Saint-Andéol und Caverne du Pont D'Arc ging, stand die Niederlage des Wahlschweizers fest. Bei starkem Wind fuhr Martin am Freitag nur eine Zeit von 52:20 Minuten, womit er zwischenzeitlich nur Rang fünf belegt.

Voriger Artikel
Europa-League-Quali: Hertha gegen Bröndby oder Hibernian
Nächster Artikel
Ancelotti fordert zum Start "Teamgeist"

Tony Martin hat sein Ziel beim Zeitfahren zu gewinnen verpasst.

Quelle: Yoan Valat
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Aktuelle Sport News - Aus der Welt 2/3