2 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
NHL: Auftaktsieg für Holzer - Pleite für Kühnhackl

Eishockey NHL: Auftaktsieg für Holzer - Pleite für Kühnhackl

Eishockey-Nationalspieler Korbinian Holzer hat mit den Anaheim Ducks zum Saisonauftakt in der nordamerikanischen NHL einen Heimsieg gefeiert. Beim 5:4 (1:2, 2:2, 2:0)-Erfolg gegen die Arizona Coyotes stand der 29-jährige Verteidiger mehr als zwölf Minuten auf dem Eis.

Voriger Artikel
Vettel mit erster Japan-Bestzeit vor Hamilton
Nächster Artikel
"Xavier" lässt Stadion in Wolfsburg wackeln

Korbinian Holzer (l) feierte mit den Anaheim Ducks einen Heimsieg.

Quelle: Kelvin Kuo

Anaheim. Den entscheidenden Treffer für die Ducks erzielte Rickard Rakell in der 57. Minute. Der Erfolg der Ducks bedeutete allerdings auch, dass ein weiterer Deutscher als Verlierer vom Eis ging. Tobias Rieder konnte trotz einer Torvorlage die Niederlage der Coyotes nicht verhindern.

Ohne Nationaltorhüter Phillip Grubauer feierte mit den Washington Captials einen knappen Sieg im ersten Saisonspiel. Das Team aus der US-Hauptstadt setzte sich mit 5:4 (1:1, 0:1, 3:2, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen gegen die Ottawa Senators durch. Mit drei Treffern im letzten Drittel rettete Capitals-Superstar Alex Owetschkin sein Team in die Verlängerung, die dann torlos blieb. Jewgeni Kusnetsow erzielte im Shootout den entscheidenden Treffer.

Die Pittsburgh Penguins und Tom Kühnhackl kamen nach einer knappen Niederlage zum Saisonauftakt beim Auswärtsspiel in Chicago unter die Räder. Mit 1:10 (0:5, 1:3, 0:2) musste sich der amtierende Stanley-Cup-Champion gegen die Blackhawks geschlagen geben. Bereits nach dem ersten Drittel stand es 5:0 für die Gastgeber. Brandon Saad war mit drei Treffen der erfolgreichste Torschütze der Blackhawks. Den Ehrentreffer für die Penguins erzielte Phil Kessel.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Aktuelle Sport News - Aus der Welt 2/3