5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Nach "Schlacht": Freiwasser-Asse ohne Olympia-Ticket

Schwimmen Nach "Schlacht": Freiwasser-Asse ohne Olympia-Ticket

Die deutschen Freiwasserschwimmer haben sich bei der großen WM-"Schlägerei" nicht zu einem Olympia-Ticket durchboxen können. Der Olympia-Achte Andreas Waschburger kam nach zehn Kilometern bei den Weltmeisterschaften in Kasan als 16. ins Ziel, Team-Weltmeister Christian Reichert wurde 18. - das war nach dem Rücktritt von Rekordchampion Thomas Lurz zu wenig für den direkten Startplatz bei den Sommerspielen in einem Jahr. "Es war heute schon eine Schlacht, man hat gemerkt, es geht um die Olympia-Tickets", schilderte Waschburger den "Riesenkampf" in der Kasanka.

Voriger Artikel
Robben zurück im Bayern-Training - Warten auf Vidal
Nächster Artikel
"Rule Britannia" nach Froomes Tour-Sieg

Die deutschen Freiwasser-Asse kamen über 10 Kilometer nur auf Rang 16 und 18 ins Ziel.

Quelle: Martin Schutt
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Gewinnspiele

Kostenlos mitmachen
und mit etwas Glück
jetzt gewinnen!

Anzeige
Mehr aus Aktuelle Sport News - Aus der Welt 2/3