6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Nicht leicht: Schumacher-Sohn vor Formel-4-Premiere

Motorsport Nicht leicht: Schumacher-Sohn vor Formel-4-Premiere

Einer wird im Blickpunkt stehen: Mick Schumacher. Rund 100 Journalisten inklusive Fotografen und Kamerateams haben sich akkreditieren lassen. Vor einem Jahr waren es beim Medientag des ADAC GT Masters nur 65 gewesen.

Voriger Artikel
Starkes Debüt: Youngster Choi verzaubert St. Pauli
Nächster Artikel
Kampf um die Stammplätze beim HSV beginnt erneut

Mick Schumacher (l) posiert mit Frits van Amersfoort, dem Teamchef seines Formel-4-Teams.

Quelle: Van Amersfoort Racing / Handout
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

THW-Liveticker!

THW-Spieltage online
live verfolgen, mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Aktuelle Sport News - Aus der Welt 2/3