9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Olympia-Bewerbung auf Prüfstand

Sportpolitik Olympia-Bewerbung auf Prüfstand

Schadet die Fußball-Affäre der Olympia-Bewerbung? Oder sendet Hamburg ein klares Signal an die Mitbewerber? In einem Monat steht fest, ob sich die Hansestadt weiter um die Sommerspiele 2024 bewerben kann. Die Befürworter hoffen auf eine deutlich Zustimmung beim Referendum.

Voriger Artikel
Schon wieder Schalke gegen Gladbach
Nächster Artikel
Podolski fordert EM-Titel - "Muss unser Anspruch sein"

Hamburgs haben Ende November die Wahl.

Quelle: Daniel Bockwoldt
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Gewinnspiele

Kostenlos mitmachen
und mit etwas Glück
jetzt gewinnen!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Vor dem Bürgerentscheid
Foto: So soll der Stimmzettel am 29. November aussehen.

In Hamburg und Kiel startet bald die heiße Phase vor den Olympia-Bürgerentscheiden am 29. November. Hinein mischt sich aber vor allem in der Hansestadt die Sorge, dass die Negativschlagzeilen rund um die Fußball-WM 2006 in Deutschland auch die Stimmung zur deutschen Olympia-Bewerbung kippen lassen könnte.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Sport News - Aus der Welt 2/3