12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Reuter im Weinzierl-Poker: "1,8 Millionen reichen nicht"

Fußball Reuter im Weinzierl-Poker: "1,8 Millionen reichen nicht"

Der FC Augsburg will im Feilschen um Markus Weinzierl hart bleiben. Um einen Verbleib des von Schalke umworbenen Trainers geht es dabei wohl nicht mehr, sondern nur noch um die Höhe der Ablösesumme. Die Augsburger wollen nicht weniger als einen Rekordbetrag für den Coach.

Voriger Artikel
Rosberg will Serie fortsetzen - Hamilton in der Karibik
Nächster Artikel
Zweitrunden-Aus für Kerber beim Turnier in Rom

Augsburgs Manager Stefan Reuter (r) kämpft um den Verbleib von Markus Weinzierl.

Quelle: Annegret Hilse
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker!

THW-Spieltage online
live verfolgen, mit
dem THW-Liveticker

Gewinnspiele

Kostenlos mitmachen
und mit etwas Glück
jetzt gewinnen!

Anzeige
Mehr aus Aktuelle Sport News - Aus der Welt 2/3