8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Ronaldo will Karriere bei Real Madrid beenden

Fußball Ronaldo will Karriere bei Real Madrid beenden

Portugals Superstar Cristiano Ronaldo will auf ewig bei seinem Verein Real Madrid bleiben und die Vorherrschaft des FC Barcelona in Spanien und Europa endgültig beenden.

Voriger Artikel
Platini: EM "Meilenstein" für Fußball
Nächster Artikel
Konflikt mit WADA: NADA wehrt sich gegen Vorwürfe

Cristiano Ronaldo will seine Karriere bei Real Madrid beenden.

Quelle: Luis Tejido

Opalenica. "Ich sage das ehrlich und so, dass es die ganze Welt hört: Ich möchte meine Karriere bei Real beenden", verriet der 27-Jährige der spanischen Sportzeitung "Marca". Ronaldo wolle bei den "Königlichen" noch "viel erreichen", betonte er. "Ich möchte noch mehr Tore schießen als in der Vergangenheit. Und wir wollen dabei weitermachen, die große Epoche des FC Barcelona zu beenden."

Der Portugiese war 2009 als bislang teuerster Fußballer der Welt für mehr als 90 Millionen Euro von Manchester United zum spanischen Meister gewechselt. Auch im EM-Quartier seiner Nationalmannschaft im polnischen Opalenica ist Ronaldo das Hauptgesprächsthema. "Für mich ist Cristiano die Nummer eins in der Welt", sagte sein Teamkollege Hugo Viana. "Und wenn du das bist, hast du jeden Tag einen großen Druck. Aber er geht mit diesem Druck sehr gut um. Er kennt ihn ja auch schon seit Jahren."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Aktuelle Sport News - Aus der Welt 2/3