8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Russland akzeptiert "zu harte" UEFA-Strafe nicht

Fußball Russland akzeptiert "zu harte" UEFA-Strafe nicht

Der russische Fußballverband will die UEFA-Strafe wegen des Fehlverhaltens seiner Fans beim EM-Auftaktsieg gegen Tschechien nicht akzeptieren."Da wurde eine zu harte Entscheidung getroffen - ein Präzedenzfall wie damals der Ausschluss der englischen Clubs aus dem Europapokal", sagte Verbandschef Sergej Fursenko der Moskauer Zeitung "Iswestija".

Voriger Artikel
Barcelona: Coach Vilanova erhält Zweijahresvertrag
Nächster Artikel
Kältetherapie verschafft Ribéry und Co. kühlen Kopf

Nicht alle russischen Fans blieben nach dem Spiel gegen Tschechien friedlich.

Quelle: Maciej Kulczynski

Moskau.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Aktuelle Sport News - Aus der Welt 2/3