6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Nach 3:2-Sieg kurz vor EM-Quali

Schottland – Deutschland Nach 3:2-Sieg kurz vor EM-Quali

Welch ein kurioser Auftritt des Weltmeisters: Zweimal verspielt die DFB-Elf gegen ultradefensive Schotten eine Führung, am Ende gelingt aber doch der nächste Schritt in Richtung EM-Endrunde. Beim nächsten Spiel gegen Irland kann das Frankreich-Ticket gelöst werden.

Voriger Artikel
Deutsche Verfolger Polen und Irland mit Siegen
Nächster Artikel
Ronaldo & Co gelingt Last-Minute-Sieg - Nordirland Remis

Bejubelten den Sieg der deutschen Nationalmannschaft (von links): Thomas Müller, Ilkay Gündogan und Mats Hummels.

Quelle: dpa/Federico Gambarini

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Gewinnspiele

Kostenlos mitmachen
und mit etwas Glück
jetzt gewinnen!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Fußball
Vom Potential Ilkay Gündogans ist Bundestrainer Löw voll überzeugt.

Noch ist Kapitän Schweinsteiger der Chef im Mittelfeld. Aber auch Gündogan bringt sich im Weltmeister-Ensemble wieder in Position. Alter, Tempo, Perspektive sprechen für den BVB-Profi. Bundestrainer Löw schmiedet begeistert Pläne.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Sport News - Aus der Welt 2/3