5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Sieg für Arsenal - Auch ManCity und Leicester erfolgreich

Fußball Sieg für Arsenal - Auch ManCity und Leicester erfolgreich

Die deutschen Fußball- Nationalspieler haben mit ihren Premier-League-Vereinen am Samstag Erfolge verbucht. Der FC Arsenal, Manchester City und Leicester City siegten deutlich. Auch Liverpool klettert in der Tabelle.

Voriger Artikel
Flensburg verteidigt Spitze bei Löwen
Nächster Artikel
Gomez vergibt Sieg für VfL - und ist dennoch "megahappy"

Das Team von Pep Guardiola setzte sich gegen den AFC Bournemouth mit 4:0 durch.

Quelle: Peter Powell

London. Der FC Arsenal mit den deutschen Fußball-

 

Nationalspielern Mesut Özil und Shkodran Mustafi kommt langsam aber sicher in Fahrt. Bei Hull City siegten die Londoner in der Premier League deutlich mit 4:1 (1:0) und feierten nach dem mäßigen Saisonstart den dritten Sieg in Folge.

In der Tabelle steht Arsenal jetzt auf Platz zwei.

Alexis Sánchez (17./83.), Theo Walcott (55.) und der ehemalige Gladbacher Granit Xhaka (90.+2) trafen für die Londoner. Hull City gelang nur der zwischenzeitliche Anschlusstreffer, als Robert Snodgrass (79.) einen Strafstoß verwandelte.

Bei Manchester City setzte Pep Guardiola seine beeindruckende Siegesserie gegen den AFC Bournemouth fort. City gewann mit 4:0 (2:0), dank der Tore von Kevin De Bryune (15.), Kelechi Iheanacho (25.), Raheem Sterling (48.) und Ilkay Gündogan (66.). Der Nationalspieler stand in dieser Saison erstmals in der Startelf und wurde erst nach 72 Minuten durch seinen Landsmann Leroy Sané ersetzt. Mit 15 Punkten aus fünf Spielen ist City Tabellenführer.

Auch Leicester City gewann sein Heimspiel deutlich. Vor allem dank des starken Islam Slimani besiegte der englische Meister den FC Burnley 3:0 (1:0). Neuzugang Slimani traf zweimal (45.+1/49.), Burnley-Profi Ben Mee (78.) besorgte mit seinem Eigentor den Endstand. Weil Leicester-Torwart Kasper Schmeichel verletzungsbedingt fehlte, kam der ehemalige Hannover-96-Torwart Ron-Robert Zieler zu seinem ersten Startelf-Einsatz.

Auch der FC Liverpool ist weiter auf dem Vormarsch. Dejan Lovren und Jordan Henderson trafen für das Team von Jürgen Klopp zum 2:1 beim FC Chelsea. In der Premier-League-Tabelle steht Liverpool nun auf dem fünften Platz. Aber Manchester United könnte mit einem Sieg in Watford am Sonntag wieder vorbeiziehen.

Sechs Tore gab es in der Partie zwischen West Bromwich Albion und West Ham United: West Bromwich hatte zwischenzeitlich schon 4:0 gegen die "Hammers" geführt - und siegte am Ende mit 4:2 (3:0).

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
Mehr aus Aktuelle Sport News - Aus der Welt 2/3