6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Streit um TV-Gelder spitzt sich zu

Fußball Streit um TV-Gelder spitzt sich zu

Die sonst so ungleichen Clubs St. Pauli und Bayern München haben ein gemeinsames Ziel: Sie wollen mehr Geld aus dem TV-Topf. Nur sind die Antipoden des deutschen Profi-Fußballs sich nicht einig, wie das gehen soll. Die Debatte hat inzwischen die ganze Liga erfasst.

Voriger Artikel
Lewandowski im Guinness-Buch - "Da muss alles passen"
Nächster Artikel
Messi, Ronaldo und Neymar Weltfußballer-Kandidaten

VfL-Manager Klaus Allofs kann die Forderung der international tätigen Bayern nach einem größeren Anteil der TV-Gelder nachvollziehen.

Quelle: Peter Steffen
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

THW-Liveticker!

THW-Spieltage online
live verfolgen, mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Aktuelle Sport News - Aus der Welt 2/3