9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Stuttgart stark gefährdet - Vorletzter nach 2:6 in Bremen

Fußball Stuttgart stark gefährdet - Vorletzter nach 2:6 in Bremen

Bis zum 2:3 spielte Stuttgart in Bremen gut mit, dann brachen alle Dämme. Der VfB steht nach dem 2:6 auf Platz 17 mit dem Rücken zur Wand. Gegen Mainz könnten dazu einige Spieler fehlen.

Voriger Artikel
Bayern gegen Atlético unter großem Druck
Nächster Artikel
Koch über Olympia: Chancen stehen ganz gut

Stuttgarts Torwart Przemyslaw Tyton kassierte sechs Gegentore.

Quelle: Carmen Jaspersen
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Gewinnspiele

Kostenlos mitmachen
und mit etwas Glück
jetzt gewinnen!

Anzeige
Mehr aus Aktuelle Sport News - Aus der Welt 2/3