8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Tsonga bei den French Open erstmals im Viertelfinale

Tennis Tsonga bei den French Open erstmals im Viertelfinale

Lokalmatador Jo-Wilfried Tsonga steht bei den French Open erstmals im Viertelfinale.Die Partie war am Sonntagabend wegen Dunkelheit bei einer 4:2-Führung von Tsonga im fünften Satz abgebrochen worden und dauerte insgesamt 4:06 Stunden.

Voriger Artikel
Tag der Offenen Tür vor Kanada-Rennen abgesagt
Nächster Artikel
Neuer Wettskandal-Prozess: Europa League im Visier

Im Viertelfinale stand Jo-Wilfried Tsonga bei den French Open noch nie.

Quelle: Ian Langsdon

Paris. e war am Sonntagabend wegen Dunkelheit bei einer 4:2-Führung von Tsonga im fünften Satz abgebrochen worden und dauerte insgesamt 4:06 Stunden. In der Runde der besten Acht trifft der Australian-Open-Finalist von 2008 auf den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic aus Serbien.

Weiter kamen auch die Spanier David Ferrer und Nicolas Almagro. Ferrer ließ seinem Landsmann Marcel Granollers beim 6:3, 6:2, 6:0 keine Chance. Almagro schaltete den Serben Janko Tipsarevic mit 6:4, 6:4, 6:4 aus.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bei SmartBets findest du alle Wettquoten und Buchmacher der 1. Bundesliga.
Mehr aus Aktuelle Sport News - Aus der Welt 2/3