7 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Verfahren: Formel 1 sucht Weg aus der Red-Bull-Krise

Motorsport Verfahren: Formel 1 sucht Weg aus der Red-Bull-Krise

Der Formel 1 droht ein Fiasko: Red Bull und Toro Rosso stehen kurz vor dem Abschied, weil sie sich im Poker um Motoren für die neue Saison völlig verzockt haben. Und der mögliche Notretter Renault könnte der Königsklasse ebenfalls den Rücken kehren.

Voriger Artikel
Streckenärzte erteilen Sainz Starterlaubnis für Sotschi
Nächster Artikel
USA verpasst Confed Cup: Dunkler Tag für Klinsmann

Red Bull hat den Vertrag mit Motorausrüster Renault gekündigt, ohne über einen neuen Lieferanten zu verfügen.

Quelle: Yuri Kochetkov
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Gewinnspiele

Kostenlos mitmachen
und mit etwas Glück
jetzt gewinnen!

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
Mehr aus Aktuelle Sport News - Aus der Welt 2/3