8 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Vorerst keine Alternativ-Motoren in der Formel 1

Motorsport Vorerst keine Alternativ-Motoren in der Formel 1

In der Formel 1 wird es die kostengünstigeren Alternativ-Motoren vorerst nicht geben. Man werde "diese Option zu diesem Stadium" nicht weiter verfolgen, teilte der Automobil-Weltverband FIA nach einem Treffen in Paris mit.

Voriger Artikel
DHB-Frauen mit Fehlstart gegen Polen in WM-Vorbereitung
Nächster Artikel
Dank Schürrles Doppelpack: VfL überwintert in Europa

Das Logo des Automobil-Weltverbandes FIA.

Quelle: Jan Woitas
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

THW-Liveticker!

THW-Spieltage online
live verfolgen, mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Aktuelle Sport News - Aus der Welt 2/3